Unterm Strich: automatisch nebenher

Buchhaltung wird in etlichen Unternehmen noch immer als nicht vernetzte Inseltätigkeit ausgeübt. Elektronisch produzierte Belege in Papierform (Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Kasse, Kontoauszüge) werden von Hand – erster Medienbruch – in ein Buchhaltungsprogramm eingepflegt, aus dem dann auf elektronischen Weg Auswertungen generiert werden, die dem Auftraggeber als Ausdruck – zweiter Medienbruch – zur Verfügung gestellt werden. Das macht die Buchhaltung aufwändig (= teuer) und fehleranfällig (= noch teurer).

Nicht so mit der Komplettlösung von CONTISS. Ihre Ein- und Ausgangsrechnungen werden elektronisch erfasst und automatisch in die Buchhaltung übergeben (siehe Rechnungseingang / Rechnungsausgang). Sämtliche Stammdaten werden in FILERO gepflegt und automatisch an FibuNet übergeben (siehe Vertragsmanagement). Kreditoren- und Debitorennummern werden von FibuNet in FILERO zur Verfügung gestellt. Die Kasse wird in FILERO geführt und am Monatsende automatisch an FibuNet übergeben. Und schließlich wird die Bank elektronisch gebucht, wobei FibuNet alle Zahlungen, die es erkennt und zuordnen kann, automatisch verbucht. So wird Buchhaltung zum weitgehend individualisierten und automatisierten Nebenprodukt Ihrer Geschäftsprozesse, die Sie ohnehin verwalten müssen. Damit wird Sie besser, schneller, aussagekräftiger, aktuell, überall verfügbar und günstiger als je zuvor.

002_lwp_contiss_sii002_lwp_contiss_sii_an_8606.jpg

Mahnwesen / Zahlungsverkehr
Sie wollen Ihr Mahnwesen im Griff haben? Alle Skonti nutzen? Kein Problem.
Über webIC erfasst FibuNet die Eingangsrechnungen mit Skonti und Fälligkeit und schlägt diese automatisch rechtzeitig zur Zahlung vor. Noch besser: FibuNet erstellt die entsprechende Zahldatei für alle gängigen Bankprogramme. Führen Sie diese Zahlung aus, bucht FibuNet die Bank automatisch.

Das Gleiche gilt für das Mahnwesen. Ihre Ausgangsrechnungen sind mit einem Zahlungsziel versehen, das in FibuNet hinterlegt ist. Erfolgt kein rechtzeitiger Zahlungseingang auf der Bank, kommt die offene Rechnung in den Mahnlauf. Auch den erstellt FibuNet automatisch. Sie hinterlegen Ihr individuelles Mahnschreiben – und schon werden Ihre Kunden freundlich, aber bestimmt daran erinnert, dass noch eine Forderung zur Begleichung aussteht.

002_lwp_contiss_sii002_lwp_contiss_sii_an_8590.jpg

Bank
Sie drucken Kontoauszüge noch aus? Verbuchen sie womöglich von Hand? CONTISS kennt eine bessere Lösung. Dank dem „Bankblitz“-Tool in FibuNet wird die Bank elektronisch gelesen und gebucht. Alles, was die Buchhaltung schon kennt, verbucht sie auf der Bank automatisch. Damit erreichen Sie einen Automatisierungsgrad von über 90 Prozent.

Kasse
Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass zum kompletten Glück in der Finanzbuchhaltung eine elektronisch geführte Kasse gehört, die am Ende des Monats nach Kassensturz und Zählbericht inklusive aller Belege und Buchungen vollautomatisch an die Buchhaltung übergeben wird.

Verwendung von Cookies | Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.